Aktuelle Informationen der ATEMIS GmbH:






Rückblick 10. Tagung zur Stickstoffrückbelastung in der BayArena Leverkusen


Schon zum 10. Mal konnte die ATEMIS GmbH zur Tagung zum Thema Stickstoffrückbelastung einladen, die am 27./28. Februar 2018 in der BayArena Leverkusen, stattfand. Mehr als 100 Teilnehmer konnten zu einem abwechslungsreichen Programm mit den Schwerpunkten Deammonifikation im Teilstrom, Strippverfahren zur Stickstofffixierung und Deammonifikation im Hauptstrom begrüßt werden.
Ein Augenmerk lag bei dieser Tagung auf der Vorstellung verschiedener Verfahrenskonzepte zur Stickstoffelimination im Teilstrom (Nitritation / Denitritation, Deammonifikation: einstufig, zweistufig, SBR, Durchlaufverfahren und physikalische Verfahren: Strippung mit Saurer Wäsche, Membran-kontaktoren) unter besonderer Berücksichtigung des Anlagenbetriebs und möglicher Betriebsprobleme.

Ergänzt wurde die Veranstaltung um den moderierten 7. Erfahrungsaustausch zur Deammonifikation und die Besichtigung der Prozesswasserbehandlungsanlage auf dem GKW Köln-Stammheim.
Nach erfolgreichem Abschluss der Tagung sind wir überzeugt, dass das Thema Stickstoffelimation im Teilstrom - ob als chemisch-physikalisches oder als auch biologisches Verfahren - in den kommenden Jahren weiter an Dynamik gewinnt!


-> Seitenanfang



DWA - Deponietage


Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) und der Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) richten am 18. und 19. September 2018 in Bonn die siebten Deponietage aus. Sie stehen unter dem Motto „Errichtung und Betrieb bis hin zur Stilllegung und Nachsorge“ und informieren über rechtliche und technische Entwicklungen in der Deponietechnik. Expertinnen und Experten berichten über aktuelle Entwicklungen im Deponierecht, über den künftigen Deponiebedarf und von konkreten Beispielen aus der Praxis. Die Deponietage beschäftigen sich in Vorträgen und einer Podiumsdiskussion außerdem mit dem Thema Rückbau von Atomkraftwerken und Strahlenschutz. Weitere Beiträge befassen sich mit dem Problem Sickerwasser, mit der Deponievermessung und der Berechnung von Nachsorgekosten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis für die Nutzbarmachung von Siedlungsabfällen (ANS), der Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA), dem Center for Research, Education and Demonstration in Waste Management (CReED) und der Interessengemeinschaft Nordrhein-Westfälischer Deponiebetreiber (InwesD) statt.

Gastredner aus unserem Hause ist Herr Merten mit dem Thema "Sickerwasserreinigung 2.0" am 19.Sep.

Weitere Top-Themen:
- Aktuelle technische und rechtliche Entwicklungen in der Deponietechnik
- Deponiebedarf
- Spezialthema Rückbau von Atomkraftwerken
- Deponietechnik: Betrieb – Sickerwasser
- Messen und Vermessen
- Stilllegung und Nachsorge

Weitere Infos finden Sie hier
Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier

18. und 19. September 2018
Günnewig Hotel Bristol
Prinz-Albert-Str. 2, 53113 Bonn

atemis vdi

-> Seitenanfang


Ingenieurbüro ATEMIS   Dennewartstraße 25-27   52068 Aachen   Telefon 0241/963-1890   Fax 0241/963-1899